Home
Der Club
Spieltagbericht
Fotogalerie
Der Vorstand
Wie alles begann...
Mannschaften
Tabelle & Spielpläne
Turniere
Mitglied werden
Regeln
Anfahrt & Kontakt
Impressum

 

Erste Mannschaft schreibt Vereinsgeschichte

und macht Meisterstück perfekt 

Am letzten Samstag kam es zum großen Finale in der Verbandsliga. Für die Erste Mannschaft war dieses letzte Spiel der Saison nicht nur in "einer" Hinsicht was besonderes. Zum einen war es ein Derby, denn der Gast hieß Lippstadt 1. Diese Truppe spielte ebenfalls eine sehr starke Saison und kam als Tabellendritter zu uns. Aber als wenn es nicht schon schwer genug wäre hier zu gewinnen (Hinspiel 4:4), wusste unser Team dass ein 7:1 Pflicht war um Meister zu werden. Da der Tabellenzweite Bockum-Hövel 1 gegen den Tabellenvorletzten Werdohl spielen musste, war eigentlich klar dass sie dieses hoch gewinnen. Und so kam es auch. Da dieses Spiel früher startete wussten wir dass dieses Spiel wie erwartet 8:0 für Hamm ausging. Zu dem Zeitpunkt der Meldung stand es nach dem ersten Durchgang 3:1 für unser Team. Karsten gewann sein 14.1 welches lange auf Augenhöhe war mit 100:76. Klaus konnte sein 8-Ball mit 6:4 nach Hause bringen. Luki erspielte sich im 10-Ball ein starkes 7:2. Nur Lulu fand im 9er nicht zu seinem Spiel und verlor dieses mit 3:7. Nun wurde die Anspannung natürlich noch größer da kein einziger Satz mehr abgegeben werden durfte. Diese Anspannung merkte man ihnen auch an und es sollte noch so richtig spannend werden. Karsten war zu beginn seiner 8-Ball Partie sichtlich nervös. Er vergab einige für ihn leichte Bälle. Sein Gegner nutze die Chance nach diesen Fehler und machte Punkt um Punkt. Karsten war 3:5 hinten und noch ein verlorenes Spiel wäre das Ende vom Meistertraum. In der zweiten Partie beim 14.1 war Lulu dran. Hier ging es hin und her. Ein Spiel auf absoluter Augenhöhe. Plötzlich stand es 88:88 und die Spannung stieg ins unermessliche. Zu dieser Zeit war es Karsten der keine einzige Partie abgab und den Satz letztendlich 6:5 nervenstark für sich entschied. Nun schauten alle auf Lulu und sein 14.1. Sein Gegner machte nochmal Punkte, doch machte er noch einen Fehler. Und diesen nutzte Lulu aus und setzte sich mit 100:91 durch. Zuschauer und Spieler drehten hier bereits erstmalig durch. Doch die Spannung blieb, da noch beide verbleibenden Partien gewonnen werden mussten. Zeitgleich starteten diese. Luki im 9er und Klaus im 10er. Beide waren absolut focussiert und hatten den absoluten Willen in ihren Augen. Luki der die ganze Saison eine bärenstarke Leistung brachte musste zusehen wie sein Gegner das 1:0 machte. Doch ab hier gab Luki eine Top Partie von sich. Er ließ nicht einen einzigen Spielpunkt des Gegners zu und beendete diesen Satz richtig stark mit 7:1. Nun schauten alle auf den letzten entscheidenden Satz von Klaus. Diese Saison war nicht seine und er tat sich immer wieder unnötig schwer. Doch genau auf den Punkt war er da. Er spielte einen starken Satz und gewann diesen völlig verdient mit 7:2. Danach drehten alle durch und lagen sich in den Armen. Diese Mannschaft, mit Karsten, Luki, Lulu, Thorsten und Klaus schreibt Vereinsgeschichte, und dass  im Jahr zum 30-jährigen Jubiläum. Besser konnte es nicht laufen. Oberliga....wir sind da !!!    

Zweite Mannschaft mit starker Leistung

 zum Vizemeistertitel

Am letzten Spieltag in der Bezirksliga ging es für unsere Zweite Mannschaft nach Bönen 1. Keine einfache Aufgabe, denn bei einer Niederlage gegen den dritten der Liga wäre der Relegationsplatz (2) und somit auch der Traum vom Aufstieg in die Landesliga weg. Eine rein theoretische Chance auf den Meistertitel hatten sie sogar auch noch. Doch Vorweg genommen, bekam der Tabellenerste Nordkirchen 2 sein Spiel geschenkt, da der Gegner nicht antrat. Aber dies wussten unsere Spieler ja nicht, und gingen höchst motiviert in diese Partie. Im ersten Durchgang zeigten sie bereits das sie dieses Spiel sehr ernst nehmen. Michi spielte ein souveränes 14.1 welches zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Mit einem 60:24 ging der erste Punkt an unser Team. Marco spielte ebenfalls gut und bezwang seinen Gegner im 8-Ball mit 5:2. Alfred tat sich im 9-Ball gegen einen stark spielenden Gegner schwer. Er versuchte zwar alles, doch konnte er die 3:6 Niederlage nicht verhindern. Nun fehlte noch Ollis 10-Ball. Er holte in den vergangenen Spieltage einige wichtige Punkte für die Mannschaft. Und das tat er auch hier. Am Ende stand ein deutliches 6:1 für ihn. Nun gingen sie mit einer 3:1 Führung im Rücken in den zweiten Durchgang. Zwei Sätze mussten noch irgendwie eingefahren werden. Michi wiederholte seine gute Leistung und holte im 8-Ball mit einem 5:3 den nächsten Punkt fürs Team und somit das 4:1. Marco spielte ein überlegtes 14.1. Unser Taktikfuchs ließ nichts anbrennen und gewann mit 60:25. Nun war die Freude auch hier bereits groß. Alfred holte sich im 10-Ball noch seinen persönlichen Erfolg an diesem Spieltag und gewann 6:4. Das Olli sein 9-Ball (3:6) nicht mehr gewinnen konnte störte wirklich Niemanden mehr. 5:3 Sieg und der sichere Platz 2. Nachdem in diesem Finish gegen Böhnen 1 gewonnen wurde, geht es am nächsten Samstag im Relegationsspiel gegen den zweiten der Bezirksligagruppe 2. Und der Gegner heißt erneut Bönen. Allerdings die Zweite Mannschaft. Das Spiel wir auf neutralem Boden in Soest ausgetragen. Wir drücken unseren Jungs ganz fest die Daumen, damit der zweite Aufstieg im Jubiläumsjahr folgt. Das wäre echt der Hammer. Aber schon jetzt eine tolle Saison von Michi, Marco, Alfred, Olli, Thomas und James. Vielen Dank auch an die Aushilfsspieler Niklas, Tristan und Jörg.

Dritte Mannschaft beendet tolle Saison

Die dritte Mannschaft hatte es am letzten Spieltag mit dem Tabellenzweiten Werne 2 zu tun. Für unser Team wäre, mit viel Glück und einem Sieg an diesem Tag, noch Platz 3 in der Kreisliga drin. Der erste Durchgang zeigte allerdings bereits wie schwierig es werden wird gegen diesen starken Gegner zu punkten. Mirco musste im 8-Ball direkt ein 0:4 hinnehmen. Cicco holte sich in einem erbittertem Kampf im 14.1 ein 58:39. Als nächster war Leon dran, und er zeigte eine gute 9-Ball Partie die er zurecht mit 5:2 für sich entschied. Tristan hatte da im 10er nicht so viel Glück. Sein Gegner war richtig stark und so verlor Tristan sein 10er mit 2:5. Zwischenstand 2:2. Tristan war auch der nächste der im zweiten Durchgang seinen Satz als erstes beendete. Gegen den gleichen Gegner unterlag er im 8-Ball mit 1:4.  Leon musste in seinem 10-Ball Satz dieses Mal richtig kämpfen. Doch kämpfen hat sich gelohnt und er gewann am Ende mit 5:4. Wieder ausgeglichen 3:3. Mirco blieb allerdings im 14.1 wieder keine echte Chance. Er unterlag mit 30:53. Nun lag es an Cicco und seinem letzten Satz. 9-Ball...seine Disziplin. Und dieses zeigte er auch beeindruckend. Er überrollte seinen Gegner und gewann klar und deutlich mit 5:0. So stand am Ende ein verdientes 4:4 und somit ein Achtungspunkt für unsere Dritte. Es war eine überaus erfolgreiche Saison für diese Truppe die man am Ende mit Platz 4 abschließt. Vielen Dank dafür, an Thomas, Tristan, Leon, Mirco, Jonas, Björn, Cicco, Jörg, Klaus und Niklas. 

 

 


Für Anregungen, Kritik, Allgemeine Informationen oder Verbesserungsvorschläge einfach eine e-mail schreiben an: | webmaster@pbc-anroechte.de